Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung:

Am 8.2.2020 fand die JHV für das Jahr 2019 statt:

Wg. kurzfristiger Erkrankung von Ortsbandmeister Lutz Necker wurde die Veranstaltung von seinem Stellvertreter Björn Wölfel geleitet.

Als Gäste begrüßten wir Kameraden und Kameradinnen der befreundeten FFW Brockhöfe/Lintzel aus der Gemeinde Wriedel, die auch zusammen mit den Führungskräften und den beförderten und geehrten Kamerad(inn)en zum Gruppenbilkd posierten:

hinten: 1. stv. Stadtbrandmeister Matthias van der Wall, Christoph Weitze (Brockhöfe/Lintzel)

2. Reihe: Bernd Richter (40 Jahre FFW); Timo Schärling (Brockhöfe/Lintzel)

3. Reihe Christian Weferling (Oberlöschmeister), Nils Necker (Oberfeuerwehrmann)

2. Reihe v.unten: stv. Ortsbrandmeister Björn Wölfel

vorn: Maren Bosse (Oberfeuerwehrfrau), Laura Venske (Brockhöfe/Lintzel)

(Beförderte/Geehrte: Neuer Titel jeweils in Klammern)

 --------------------------------------------------------------------------------------

Eimerfestspiele am 7.9.2019 - dieses Jahr in Glentorf !

Altersgruppe Glentorf im Einsatz:

Altersgruppe GlentorfAltersgruppe Glentorf

 

 

 

 

 

 

 

 

Siegerehrung:

  SiegerehrungSiegerehrung

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

Partnergemeinde Brockhöfe

Schon zum 2. Mal fuhren fahren Kameraden der FFW Glentorf zu Veranstaltungen in Brockhöfe (Gem. Wriedel in der Heide) und im Gegenzug kommen Kameraden der dortigen FFW zu Veranstaltungen in Glentorf.

Am 31.8.2019 wurde nun die Partnerschaft durch Unterschrift unter die Urkunden besiegelt:

Partnerschaft mit Brockhöfe formell besiegeltPartnerschaft mit Brockhöfe formell besiegelt

 

 

Die Ortsbrandmeister Lutz Necker und Olaf Venske rahmen den Ortsbürgermeister Peter Altenbach ein.

Maren Bosse und Hendrik Schölzel präsentieren stolz die ausgetauschten Urkunden.